Die Welt der Erwachsenen

Vor einiger Zeit durfte ich einen kleinen Einblick in die Welt der Erwachsenen erhaschen: Ich war auf einer Tupperparty!! Also wirklich mit allem, was so dazugehört: Einige mehr oder weniger kaufwillige junge Damen, ein bis zwei gelangweilte Kinder, für die kein Babysitter gefunden werden konnte, Sekt, eine engagierte Tupperfee und natürlich eine ganze Menge der magischen Plastikdosen!

Die Runde, in der die Veranstaltung stattfand, war sehr interessant gemischt: Einige mit Familie, vollständigem Haushalt und allem was dazugehört, die auch wirklich fachlich interessiert waren (also die Erwachsenengruppe) und eine kleine Runde Studenten, die das ganze eher als nette Nachmittagsbeschäftigung sahen (die Spaßgesellschaft). Dazu schließlich die Gastgeberin, die alle Eigenschaften der Gäste perfekt in sich vereinte: Eine verheiratete Studentin und Mutter von zwei Kindern.

Es war ein bisschen, als würden zwei Welten aufeinanderprallen: Die Kinder der Erwachsenengruppe sorgten natürlich fleißig dafür, dass die Spaßgesellschaft befand, dass es mit dem Erwachsenwerden tatsächlich wohl noch ein bisschen Zeit hat. Als Ausgleich dafür ließ die Erwachsenengruppe keine Gelegenheit aus, einigen Mitgliedern der Spaßgesellschaft vorzuführen, dass sie keine Ahnung vom Kochen haben und daher eigentlich mit den Produkten nicht so richtig viel anfangen könnten.

Hierzu kann die Spaßgesellschaft selbstverständlich nur überlegen mit dem Kopf schütteln: Für wen als für sie sind wohl die pink gestreiften Dosen gemacht?? Dass sich diese im Katalog unter den Kindersachen befanden unterstreicht ja wohl nur, dass diese eindeutig NICHT für die Erwachsenenwelt gemacht wurden! Und wer soll die rote Dose in Herzform kaufen, wenn nicht die Spaßgesellschaft?Herzdose

Auch das Produkt, dass ich mir bestellt habe, spricht eine eindeutige Sprache: Welcher Erwachsene weiß wohl eine solch meisterhafte Alliteration wie die „Klasse Klassiker in frechen Frühlingsfarben“ zu würdigen?

Klasse Klassiker

Nachtrag: Gerade ist mein Gesamtzeugnis über mein erstes juristisches Staatsexamen angekommen, mit dem ich mich nun bewerben kann – bald darf ich auch keine roten Herzdosen mehr bestellen……..

Advertisements
Published in: on 18. März 2009 at 11:44  Comments (3)  

Tippversuch Nr. 2

Nach dem Schokoladentipp (der ja von den engstirnigen Kommentatoren eher kritisch aufgenommen wurde) habe ich heute mal einen Buchtipp: Die Welt ist nicht immer Freitag von Horst Evers.

Ein kleines Büchlein, dass sich ideal für Zugfahrten eignet: Kurze und sehr unterhaltsame Geschichten, bei denen ich Tränen gelacht habe. So sehr, dass sich die Dame, die den Sitz vor mir hatte umdrehte und nach dem Titel des Buches fragte. Im Gegensatz zu meiner letzten Empfehlung habe ich also zumindest eine Referenz!

Published in: on 2. März 2009 at 23:31  Comments (1)